Deutsch / English
Reset
v
v
v

Hermes & Aphrodite


2013 DOK Leipzig, Neue Deutsche Animation
Deutschland | 2013 | 10 Minuten | ohne Dialog | keine Untertitel
Back to film list
Zurück
Hermes & Aphrodite | Hermes & Aphrodite

KATALOGTEXT
Was passiert, wenn man erst herausfinden muss, ob man ein Junge oder ein Mädchen ist? Der Film erzählt die Geschichte eines Kindes, das in der Pubertät beginnt, seine wahre Identität zu entdecken.
Credits
Originaltitel: Hermes & Aphrodite
Land: Deutschland
Jahr: 2013
Sprache: ohne Dialog
Untertitel: keine
Laufzeit: 10 Minuten
Technik: Drawn Animation
Format: DCP
Farbe: Colour
Regie: Gregor Zootzky
Produktion: Gregor Zootzky
Kamera: Gregor Zootzky
Schnitt: Gregor Zootzky
Animation: Edgar Pohl, Anna Jägerhauer, Dagmar Gebert, Jahnagir Derman, Julia Schelli
Ton: Fabian Teichmann
Musik: André Feldhaus, Rainer Riehn
Buch: Gregor Zootzky
Website:
SHARE THIS FILM

Annotationsverweis
Die Texte zu den Filmen in den Wettbewerbsprogrammen Dokumentarfilm und im Internationalen Programm wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.